Start » Über uns

Über uns

Tafelbild mit vielen Menschen und dem Schriftzug „Together“
Gerd Altmann@Pixabay

Die Gemeinschaft der Elternräte an Stadtteilschulen in Hamburg (GEST) besteht – wie der Name schon sagt – aus Elternräten der 59 Stadtteilschulen in Hamburg. Erfahren Sie hier, wer wir sind und was uns bewegt.

Mehr über uns

Regelmäßiges Plenum

Wir werden am Anfang des Schuljahres von unseren jeweiligen Elternräten unserer Schule als Delegierte gewählt. Wir treffen uns einmal im Monat zum Plenum. Dort besprechen wir aktuelle Themen aus unseren Schulen und der Schulpolitik. In der GEST unterstützen wir uns gegenseitig, um Probleme, aber auch positive Entwicklungen in den Stadtteilschulen gegenüber der Behörde darzustellen und zu thematisieren. Dabei kooperieren wir auch mit Lehrkräften und Schulleitungen.

Gemeinsam vertreten wir die Anliegen der Stadtteilschulen in der Öffentlichkeit. Wenn ein Elternrat z. B. mit Anfragen oder Forderungen an die Schulbehörde, an Lehrer*innen oder die Schulleitung seiner Schule alleine nicht mehr weiterkommt, kann er über die GEST Verbündete und Expert*innen finden und gemeinsam mit ihnen nach Lösungen suchen und Antworten finden.

Wir wollen eine kindgerechte Schule und nicht schulgerechte Kinder. Wir wollen für die Kinder eine Schule, die zum Lernen motiviert, in der lernen interessant ist und Spaß macht, eine Schule, in der das Kind im Mittelpunkt steht.

Was uns bewegt

Gemeinsame Standpunkte entwickeln: Im Kosmos der Hamburger Schulen entwickeln sich permanent Themen – pädagogische, organisatorische und schulpolitische – die für unsere Kinder in der Schule wichtig sind. Diese Themen greifen wir auf, diskutieren sie und entwickeln einen gemeinsamen Standpunkt – bei wichtigen Themen auch in Arbeitsgruppen.

Vertreter*innen der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) nehmen nach gesonderter Einladung an unseren Sitzungen teil. So können Themen, die uns unter den Nägeln brennen, (nach voheriger Info über Mail), direkt mit den Behördenvertreter*innen diskutiert und Lösungen gefunden werden.

Unsere aktuellen Themen sind u. a.:

  • Inklusion
  • Schulbau
  • Mittagsversorgung
  • Berufsorientierung
  • Umgang mit Familien mit Migrationshintergrund
  • Lernstandsgespräche
  • Zentralabitur

Blick über den Zaun

Beim Austausch über aktuelle Themen und Probleme sehen wir, wie bestimmte Dinge und Themen an anderen Schulen gehandhabt werden, wie andere Schulen arbeiten. Das verschafft uns einen kompetenten Überblick über die Unterrichtspraxis und die Schulentwicklung an Stadtteilschulen in Hamburg.

Themen und Vorhaben

Unsere Dauerbrenner

Einige Themen liegen uns als Eltern besonders am Herzen. Diese kommen immer wieder auf die Tagesordnung – solange, bis sie zufriedenstellend gelöst sind.

  • Inklusion: nur mit ausreichender personeller und räumlicher Ausstattung für alle Schüler*innen als existenzielle Gelingensbedingung für die Stadtteilschulen!
  • fächerübergreifender, projektorientierter Unterricht in altersgemischten Lerngruppen
  • Einbinden von Familien mit Migrationshintergrund in das Schulleben
  • Einbeziehung außerschulischer Expert*innen in den Unterricht
  • Lernentwicklungsberichte statt Notenzeugnisse; kompetenzorientierte Rückmeldeformate (Orientierung an Schlüsselqualifikationen)

Sprachrohr und Multiplikator

Über unseren (Presse-)Verteiler veröffentlichen wir unsere Vorstellungen und Stellungnahmen zu aktuellen Schulthemen. Morgenpost, taz, Abendblatt und NDR greifen unsere Themen gerne auf und helfen uns dabei, wichtige Diskussionen auch öffentlich in Gang zu bringen. Die GEST nutzt auch weiterhin die Möglichkeit, in Veröffentlichungen der GGG und der GEW ihre Arbeit darzustellen und Argumente vorzutragen.